Freundeskreis aufbauen - So lernst du spielend neue Leute kennen!

Freundeskreis aufbauen – So lernst du spielend neue Leute kennen!

In Allgemein, Dating Tipps by ChrisLeave a Comment

Vielleicht kennst du folgendes Szenario: du bist in eine neue Stadt gezogen und deine Bekannten / Verwandten & Co. hast du in deiner alten Heimat zurückgelassen. Da ja bekanntermaßen Frauen am leichtesten über sogenanntes „Social Circle Game“ zu kriegen sind, fragst du dich: „Wie kann ich mir einen neuen Freundeskreis aufbauen?„.

Freundeskreis aufbauen - So lernst du spielend neue Leute kennen!

Wie kann ich neue Freunde kennen lernen?

Ich kann das selbst ein Lied davon singen, da ich schon mehrmals alles stehen und liegen lassen habe und einfach in eine komplett fremde Stadt gezogen bin. Es fühlt sich anfangs echt mies an, wenn man nicht genau weiß, wie man am besten einen neuen Freundeskreis aufbauen soll.

Und das in einem Zeitalter, in dem doch alles so „kommunikativ“ sind und damit eigentlich kein Problem haben dürften.

Nun, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du in einer neuen Stadt beispielsweise neue Leute kennenlernen kannst, auf welche ich in diesem Artikel näher eingehen möchte.

In erster Linie kommt es drauf an, was für ein Typ Mensch du bist. Bist du eher die Sorte „introvertiert“ oder ein extrovertierter Mensch?

Wieso ist das wichtig?

Nun, ein extrovertierter Mensch hat vielleicht kein Problem damit, einfach in eine Bar reinzugehen und ein paar Leute dort anzuquatschen. Während der Introvertierte sich damit meistens eher schwer tut.

Ich selbst z.B. gehöre tatsächlich auch eher zu der Sorte „introvertiert“, auch wenn mir das die meisten Leute in meinem Umfeld gar nicht mehr glauben wollen. Aber darum soll es ja hier nicht gehen.

Welche Methoden gibt es, um neue Menschen kennenzulernen?

 

Ich möchte dir hier für beide Typen, also intro- oder extrovertiert einige Beispiele geben, damit du sehen kannst, was am besten für dich passen könnte:

Also let´s go!

 

Möglichkeiten für extrovertierte Menschen, neue Freunde kennenzulernen:

 

  • Bar
  • Club
  • Caffee
  • Im Park beim Spazierengehen
  • Beim Bergsteigen
  • In der Stadt beim Shoppen
  • Theater
  • Supermarkt
  • Studenten Party´s
  • Universität
  • Uni Bibliothek

Wie du siehst im Prinzip überall, da extrovertierte Leute es eher leicht haben, Kontakt zu neuen Leuten aufzubauen.

Kommen wir aber nun zu unserem „Problemkind„, wo ich und du vermutlich auch wahrscheinlich dazu gehörst: 😉

 

Möglichkeiten für introvertierte Menschen, neue Leute kennenzulernen:

 

  1. Facebook Gruppen (Es gibt fast in jeder Stadt so Gruppen wie „Neu in Berlin / Neu in Köln / Neu in Hamburg“ usw. – Dort findest du gleichgesinnte, die ebenfalls dort erst hingezogen sind und auch auf der Suche nach nem neuen Freundeskreis sind)
  2. Meetups (Es gibt da so eine App Names „Meetup“, wo in den größeren Städten zu allen erdenklichen Themen und Hobbies kleinere Treffen bzw. Veranstaltungen geplant werden. Falls du dich beispielsweise für Kochen interessierst, findest du dort diverse Gruppen, die z.B. jede Woche einen „Kochen Stammtisch“ organisieren. Perfekt um Anschluß zu finden!)
  3. Wingman suchen (Ein Wingman ist ebenfalls ein „Pick up interessierter“, mit dem du zusammen losziehen kannst zum Frauen klarmachen. Dies war bisher immer mein persönlicher Favorit, da man dann direkt das gleiche Hobby teilt, nämlich Frauen ansprechen. Somit also 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen ;). Bau dir am besten ein kleines Netzwerk aus verschiedenen Wingmen auf, mit denen du dich regelmäßig treffen kannst zum Frauen ansprechen oder für andere Unternehmungen)

 

Freundeskreis aufbauen Tipps

 

Meine Empfehlungen für einen geilen Player Lifestyle KlickbannerNun, oben haben wir ja bereits erörtert, was du tun kannst, wenn du entweder extro- oder introvertiert bist. Diese Dinge wie Facebook Gruppen, Apps und Co. solltest du jedoch nur als absolute Alternative bzw. „Notlösung“ ansehen, falls du ein introvertierter Mensch bist.

Warum? Nun, das echte Leben spielt sich einfach draußen ab, ganz egal, wie sich die Technik weiterentwickelt.

Und ich denke mal, dein Ziel ist es im Endeffekt auch Frauen kennenzulernen.

Nur das es da ein kleines Problem gibt: Frauen stehen auf selbstbewusste Typen. Und Selbstbewusstsein bekommst du leider nicht (schön wärs), indem du den ganzen Tag vor deiner Kiste hängst und in die Tasten klimperst. 😉

Wenn du es irgendwie schaffst, einfach deinen inneren Schweinehund zu überwinden, rauszugehen und fremde Menschen anzusprechen, dann wächst du. Und nicht nur ein bisschen. Glaub mir.

Ich war damals, nachdem ich die ersten paar Male „Streeten“ war und wildfremde Leute angesprochen hab, selbst überrascht, wie mich das verändert hat (im positiven Sinn).

Dadurch, dass du merkst, dass dir nicht wirklich was schlimmes passieren kann und dass du einfach so hingehen kannst zu jedem Menschen auf diesem Planeten und denjenigen einfach so kennenlernen kannst. Das ist „mindblowing“!

Probiers mal aus, falls du es noch nicht gemacht hast und du wirst sehen was ich meine! 😉

Keine Sorge, falls du es vorher noch nie probiert hast. Am Anfang scheißt man sich etwas die Wadel voll und bekommt den mega Adrenalinstoß, aber das legt sich mit der Zeit wieder und wird schwächer. (Auch bekannt als „Ansprechangst„) 😉

 

Eigenschaften, die du mitbringen oder dir aneignen solltest

 

Es gab sie schon immer. Damals in der Schule, im Nachbarhaus oder vielleicht sogar einer deiner WG Mitbewohner.

Wen meine ich damit? Nun, diese „Klugscheißer“ oder „Petzlieseln„, die damals in der Schule immer alles sofort der Lehrerin erzählt haben, wenn man mit den Klassenkameraden irgendwas lustiges starten wollte.

Was hat das ganze nun mit Freunde kennenlernen zu tun?

Nun, gewisse Eigenschaften solltest du mitbringen, um bei deinen neuen Freunden nicht gleich wieder auf der „Abschussliste“ zu stehen.

 

Eigenschaften, die du als guter neuer Freund haben solltest:

 

  1. Sei loyal und hilf deinen neuen Leuten beim Erreichen ihrer Ziele weiter so gut du kannst.
  2. Bring Spaß mit und versuch, dass jedes Mal, wenn du dich von deinen neuen Freunden verabschiedest sie ein Lächeln im Gesicht haben.
  3. Sei positiv eingestellt und gut gelaunt (Niemand will nen Miesepeter in seinem Freundeskreis haben) 😉
  4. Geben und nehmen sollte sich die Waage halten (Was meine ich damit? Wenn du z.B. zum Essen eingeladen wirst, dann versuche dich, dafür irgendwie zu revanchieren, indem du vielleicht auch mal was für deine neuen Freunde kochst oder sie zum Essen einlädst)
  5. Gönne auch mal etwas (Es gibt Menschen, welche sofort eifersüchtig und neidisch werden, wenn andere etwas erreichen, dass sie selbst nicht haben. Dies ist keine sonderlich positive Eigenschaft. Auch wenn es sich manchmal hart anfühlt, versuche dich trotzdem ehrlich zu freuen, dass deine Freunde XY erreicht / bekommen / geschafft haben.

 

Eigenschaften und Verhaltensweisen, die du unbedingt meiden solltest:

 

Ok, soweit so gut, nun kommen wir mal zu den Dingen, die du dir auf jeden Fall abgewöhnen solltest, wenn du dir die Mühe mit den neuen Leuten nicht umsonst gemacht haben willst 😉

  • Nörgeleien (Nicht nur Frauen, sondern auch Männer mögen es nicht, wenn man ständig an irgendwas rumnörgelt. Es ist einfach negative Energie und das zieht die komplette Stimmung runter. Also versuche das nörgeln soweit es geht abzustellen.)
  • Pessimismus (Fast das gleiche wie Nörgeln. Es ist wenig hilfreich und man möchte negative Scheisse einfach nicht hören, egal ob es gerade gerechtfertigt ist oder nicht. Ein paar kleine Ausnahmen kann man natürlich machen, wenn man sich mal über etwas „auskotzen“ möchte, jedoch sollte man dann wieder zum Optimisten wechseln, der wird lieber gesehen.) 😉
  • Klugscheißerei (Es gibt halt tatsächlich „Freunde“, die dir ständig vorschreiben wollen das dieses oder jenes schlecht ist. Versteh mich nicht falsch, es mag durchaus sein, dass es nicht gut ist, dass deine neuen Freunde Raucher sind. Aber denkst du, es ändert ihre Einstellung zu diesem Thema? Eher nicht. Alles was du damit erreichst, dass sie im Endeffekt keinen Bock mehr haben, mit dir abzuhängen. Also lass es lieber.) 😉
  • Petzen (Wie die Streber damals in der Schule haha 😀 Nein im Ernst: du machst dir damit einfach keine Freunde. Keiner will ne Petze im Freundeskreis haben. Ab und zu muss man auch mal ein bisschen Scheiße bauen mit seinen Freunden und wenn dann so ein „Spielverderber“ im Freundeskreis ist, dann macht es eben keinen Spaß und der ist schneller wieder raus, wie er gucken kann)

 

Neue Freunde finden im gehobenen Alter (40+ / 50+) möglich?

 

Ist es möglich, dass man im fortgeschrittenen Alter von beispielsweise 40 oder 50 Jahren noch neue Freunde findet?

Um Gottes Willen, wieso denn nicht!?

Nur weil sich da plötzlich ne 4 oder ne 5 vor deinem Alter befindet, heißt das doch noch lange nicht, dass du deswegen ein schlechter Mensch bist, der keine Freunde mehr verdient hat.

Im Gegenteil, ein ehemaliger Arbeitskollege von mir war 57 Jahr jung und dieser ist mit einem gleichaltrigen Freund JEDES Wochenende 2 Mal auf die Piste gegangen zum Feiern!

Ziemlich Crazy oder? In dem Alter vor allem? Ich bin ja jetzt schon froh, wenn ich mit meinen 34 Jahren nicht mehr die Nächte durchmachen „muss“. Haha 😉

 

Der Wohnort spielt jedoch eine nicht ganz unentscheidende Rolle gerade in diesem Alter

 

Falls du etwas schon die 40er oder 50er Marke überschritten hast, kann es durchaus schwerer werden, entsprechend gleichgesinnte bzw. Freunde im gleichen Alter zu finden.

Gerade dafür eignen sich aber die oben genannten Methoden mit Facebook Gruppen und Apps besonders gut, da du dort auch gezielt nach Altersgruppen suchen kannst.

Gib z.B. bei Facebook ein „deine Stadt“ + ü40 oder „deine Stadt“ + ü50.

Dann sollten dir in der Regel einige Gruppen oder Ergebnisse ausgespuckt werden. Probiere ein bisschen herum und finde neue Kombinationen aus, die du zusammen mit deinem Alter in den Suchschlitz bspw bei Facebook & Co. eingibst.

Falls du aber in einem Dorf wohnst, dass nur 2000 Einwohner hat, dann kann ich dir nur dringend ans Herz legen, in eine Großstadt zu ziehen. Dort wirst du vermutlich mehr Erfolg haben, neue Menschen in deinem Alter kennenzulernen.

 

Entscheide dich, welche Menschen du als Freunde haben möchtest

 

Ein weiterer wichtiger Punkt, den du dir stellen solltest bevor du nun los ziehst und dich auf deine neuen potentiellen Freunde stürtzt ist folgender:

Überlege dir vorab genau, mit welcher Art Mensch du gerne befreundet wärst. Welche Eigenschaften sollten diese haben?

Mir persönlich sind bspw. folgende Dinge wichtig:

  • Ehrlichkeit
  • Loyalität
  • Bildung
  • Gemeinsame Interessen
  • usw.

Ich kann beispielsweise überhaupt nichts mit Menschen anfangen, die unehrlich sind. Keine Ahnung wieso, aber ist einfach meine Einstellung.

Wenn ich also neue Menschen kennenlerne und relativ bald feststelle, dass diese nicht ehrlich sind, sollte ich mir also die Mühe machen, um mit diesen Personen meinen „neuen Freundeskreis“ aufzubauen? Wohl eher nicht, oder? 😉

Wie du siehst, macht es extrem Sinn, sich darüber vorab ein paar Gedanken zu machen. So sparst du dir Zeit und vor allem Energie, die du sonst umsonst irgendwo reingesteckt hättest, was ohnehin keinen Sinn machen würde.

Du filterst quasi aus. Vorab. Cool oder? 

 

Warum du dich von falschen Freunden trennen solltest

 

Es gibt so ein Sprichwort:

Du bist der Durchschnitt aus den 5 Menschen, mit denen du dich am häufigsten umgibst!

Es ist psychologisch erwiesen, dass wir im Prinzip immer noch wie Affen funktionieren. Wir lernen durch „Nachahmung“. Ob wir wollen oder nicht, aber wir werden ständig von den Menschen beeinflusst, die uns umgeben.

Warum ist das wichtig?

Ganz einfach, nehmen wir mal an, du hast dir große Ziele gesteckt und möchtest bspw. Karriere machen. Nun gehst du aber los und lernst eine Gruppe Arbeitsloser Leute kennen, mit denen du dann versuchst, dir einen Freundeskreis aufzubauen.

(Kleiner Disclaimer: ich möchte nicht schlecht über arbeitslose Menschen reden, nur verdeutlichen, warum dies so wichtig ist!)

Nun, du hängst also mit deinem neuen Freundeskreis rum. Wie wahrscheinlich glaubst du, dass du deine Karriere Ziele erreichen wirst?

Richtig, wahrscheinlich gar nicht.

Und nicht deshalb, weil die Arbeitssuchenden Menschen schlechte Personen sind, sondern weil eure Werte und Ziele im Grunde genommen komplett gegensätzlich sind.

Würdest du hingegen z.B. arbeitslos sein und würdest aber deine Freizeit mit 5 super erfolgreichen Geschäftsleuten abhängen, rate mal, wie du dich in Zukunft verändern würdest.

Ich hoffe du weißt worauf ich hinaus will.

Werde dir also über deine Werte und Ziele im Leben bewusst und trenne dich dann von den Menschen, die dich davon abhalten, bzw. dich bei dem Weg dorthin hindern würden.

(Hört sich hart an, aber im Prinzip ist es so.)

Natürlich muss man es nicht so auf die Goldwaage legen und deswegen mit allen Familienmitgliedern, die nicht in das „Raster“ passen, den Kontakt abbrechen, aber ich möchte dich darauf hinweisen, dass du auf deine 5 nähesten Menschen in deinem Umfeld genauestens achten solltest.

CN-Lifestyle Flirtcoaching Datingcoach Klickbanner

 

Freundeskreis aufbauen – Fazit:

 

So mein Lieber, das waren meine Tipps zum Thema „Neue Freunde kennenlernen„. Ich hoffe ich konnte dir etwas damit helfen und würde mich wie immer über einen kleinen Kommentar freuen.

Schreib doch mal ob dir meine Tipps was geholfen haben und ob du es bereits geschafft hast, einen neuen Freundeskreis dadurch aufzubauen.

Bis zum nächsten Mal,

Chris.

 

Bewerte diesen Artikel:
Freundeskreis aufbauen - So lernst du spielend neue Leute kennen! Overall rating: ☆☆☆☆☆ 0 based on 0 reviews
5 1

Leave a Comment